Aktuelles

Herzlich willkommen im Herzogtum Lauenburg

Ratzeburg/Mölln Herzlich willkommen im Herzogtum Lauenburg

 Mehr als 40 Seen liegen in der waldreichen Hügellandschaft zwischen Elbe und Ostsee. Neben diesen prägen historische Städtchen, verträumte Dörfer, Herrenhäuser und schattige Alleen das Bild mehr...

So viel Natur in der Stadt

Stadtteile So viel Natur in der Stadt

Das Alstertal in Hamburgs Norden verbindet die Vorzüge urbanen Lebens mit der Lebensqualität, die ein grünes Erholungsgebiet nahe am Wohnort bieten kann.Besucher aus nah und fern kennen die Alster mehr...

Abenteuer im Wildpark

Kindergeburtstage feiern Abenteuer im Wildpark

Tierisch Spaß macht das Feiern im Wildpark Schwarze Berge. Da kann man Hängebauchschweine füttern, Ziegen streicheln und Greifvögel bei der Flugschau bestaunen. Und beim Ferienprogramm „Ein Tag mehr...

Vom 17. bis zum 19. Juni: IRMA

Messe IRMA Vom 17. bis zum 19. Juni: IRMA

Dieses Jahr findet die internationale Reha- und Mobilitätsmesse IRMA erstmals in den Hamburger Messehallen statt. Die Wahl fiel auch auf sie, weil sie weitgehend barrierefrei und besonders gut mit mehr...

Die Rente ist sicher – aber sie reicht nicht

MEINE FINANZEN Die Rente ist sicher – aber sie reicht nicht

Klar ist sie das. Aber sie wird nicht reichen. Wer seinen gewohnten Lebensstandard auch im Alter erhalten möchte, muss also privat vorsorgen. Selbst wer 40 Jahre und länger in die gesetzliche mehr...

Niedrige Zinsen, Hohe Risiken

MEINE FINANZEN Niedrige Zinsen, Hohe Risiken

Generell gilt: Das Darlehensangebot mit dem niedrigsten Zins ist nicht immer automatisch auch das beste. Denn aktuell lohnt es sich, das Niedrigzinsniveau lange festzuschreiben, etwa durch einen mehr...

Privat oder gesetzlich?

MEINE FINANZEN Privat oder gesetzlich?

Rund 90 Prozent der Bevölkerung sind Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Es handelt sich dabei jeweils um Körperschaften des öffentlichen Rechts, die finanziell und mehr...

Festgeld, Aktien oder doch lieber Gold?

MEINE FINANZEN Festgeld, Aktien oder doch lieber Gold?

Und inzwischen ist sogar ein Wort in aller Munde, das die allermeisten bisher noch gar nicht kannten. Es lautet: Negativzins – und bedeutet nichts anderes, als dass man für die Anlage seiner mehr...

Immobilienpreise im Raum Hamburg ziehen weiter an

MEINE FINANZEN Immobilienpreise im Raum Hamburg ziehen weiter an

Wohnimmobilien werden unvermindert stark nachgefragt“, fasst LBS-Vorstand Peter Magel das Studienergebnis zusammen. „Käufer sollten heute den Sprung ins selbst genutzte Eigentum wagen. Trotz mehr...

Lebensversicherung in der Krise: Lohnt sie sich noch? 

MEINE FINANZEN Lebensversicherung in der Krise: Lohnt sie sich noch? 

Das Prinzip einer Kapitallebensversicherung ist einfach: Über eine sehr lange Laufzeit wird ein monatlich gleich hoher Betrag angespart, für den der Anbieter einen Garantiezins ausschüttet. Zum mehr...

Braucht man das wirklich? 

MEINE FINANZEN Braucht man das wirklich? 

Mehr als 2300 Euro gibt jeder Deutsche im Schnitt jährlich für Versicherungsprämien aus. Da kann es sich schon lohnen, einmal kräftig auszusieben. Prinzipiell kann man sich gegen jeden und alles mehr...

Sparen bei Strom und Gas 

MEINE FINANZEN Sparen bei Strom und Gas 

Bei beiden Energiearten gilt: Wer in der Grundversorgung seiner örtlichen Stadtwerke Kunde ist, der zahlt meistens kräftig drauf. Die Grundversorgung ist der Tarif, in den jeder Strom- oder mehr...

Alternative vermögensverwaltende Fonds 

MEINE FINANZEN Alternative vermögensverwaltende Fonds 

Bei den anhaltenden Niedrigzinsen und den starken Schwankungen, denen die Finanzmärkte zurzeit ausgesetzt sind, ist es für Privatanleger äußerst schwierig, ihr Geld ertragreich und zugleich mehr...

Gewinne laufen lassen – Verluste begrenzen

MEINE FINANZEN Gewinne laufen lassen – Verluste begrenzen

Erfahrene Depothändler lassen Gewinne laufen und begrenzen Verluste. Vielen Anlegern macht die Psychologie aber einen Strich durch die Rechnung. Sie realisieren ihren Gewinn häufig schon nach mehr...

Jeder Zweite Spart nicht für den Nachwuchs 

MEINE FINANZEN Jeder Zweite Spart nicht für den Nachwuchs 

Das zeigt eine aktuelle Umfrage von com-direct im Rahmen des Sparund Anlageindex. Die Ergebnisse belegen darüber hinaus: Wenn für Kinder gespart wird, dann stehen niedrig verzinste Anlageprodukte mehr...