Anzeige
Themenwelten Hamburg
Berufswahl 2020

Berufswahl abseits von Rollenklischees

Mint-Mädels und soziale Jungs

Längst keine Ausnahme mehr: eine Elektronikerin. Foto: AlpaProd/Shutterstock
Längst keine Ausnahme mehr: eine Elektronikerin. Foto: AlpaProd/Shutterstock
Jungs werden Ingenieure und Mädchen Erzieherinnen: Dieses Rollenklischee gehört mehr und mehr der Vergangenheit an. Dass immer mehr Männer „Frauenberufe“ ergreifen und immer mehr Frauen in Jobs arbeiten, die als klassische Männerdomänen gelten, zeigt das neue Wendemagazin „Mint & Sozial for you“.

In dem von der Bundesagentur für Arbeit herausgegebenen Heft erzählen junge Leute von ihrer Ausbildung. Im MINT-Teil – das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik – kommen eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, eine Packmitteltechnologin, eine Elektronikerin der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sowie eine Fachkraft für Metalltechnik zu Wort. Außerdem stellt eine angehende Technikerin für Farb- und Lacktechnik ihre Weiterbildung und die damit verbundenen Möglichkeiten vor.
  
Federal-Mogul Bremsbelag GmbH
Im Sozial-Teil stellen ein Zahnmedizinischer Fachangestellter, ein Gesundheits- und Krankenpflegehelfer, ein Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen und ein Sozialassistent ihre Ausbildungen vor. Eine Reportage über die Weiterbildung zum Fachaltenpfleger zeigt, wie eine Karriere im sozialen Bereich verlaufen kann.
  
Auf dem Vormarsch: ein junger Mann in der Altenpflege. Foto: MonkeyBusiness/ Shutterstock
Auf dem Vormarsch: ein junger Mann in der Altenpflege. Foto: MonkeyBusiness/ Shutterstock
Kostenlos als PDF

Das Heft kann kostenlos als PDF gelesen und heruntergeladen werden auf planet-beruf.de. Einzelexemplare sind beim Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agenturen für Arbeit erhältlich. Gegen Gebühr können die Hefte auch bestellt werden, telefonisch unter (0911) 12031015 oder per E-Mail an: bestellung@ba-bestellservice.de
 

Starthilfe vor Ort

Jugendberufsagentur

Du weißt noch nicht, was du beruflich machen möchtest? Du kannst dich nicht zwischen Ausbildung und Studium entscheiden? Du benötigst Hilfe bei der Bewerbung? Dann vereinbare doch mal einen Termin mit der Jugendberufsagentur. In Bergedorf sind die Berufsberater in der Johann-Meyer-Straße 55 zu finden und unter Tel. (040) 725 76 347 oder per E-Mail an klaus.mueller12@jobcenter-ge.de erreichbar.
 

Berufswahl abseits von Rollenklischees Image 1
                                                     Unser Stellenportal für Hamburg und Umgebung
Weitere Artikel