Anzeige
Themenwelten Hamburg
Geschenkideen zu Weihnachten

Im Galopp durch den Orient: Pferdeshow in der Barclaycard Arena

CAVALLUNA „Legende der Wüste“

Prinzessin Samira (Kenzie Dysli) muss, begleitet von einem wilden Pferd, das Geheimnis um die Amazonen lüftenFoto: wb
Prinzessin Samira (Kenzie Dysli) muss, begleitet von einem wilden Pferd, das Geheimnis um die Amazonen lüften
Foto: wb
HAMBURG Europas beliebteste Pferdeshow kehrt zurück und gastiert bis Juni 2020 zum zweiten Mal unter dem Namen „Cavalluna“ in über 30 Städten.

Das neue Programm „Legende der Wüste“ verspricht eine perfekte Kombination aus höchster Reitkunst und bester Unterhaltung mit wundervollen Schaubildern, einer grandiosen Inszenierung und einem unverwechselbaren Soundtrack. Die 59 Tiere, ihre Reiter und ein internationales Tanz-Ensemble garantieren ein unvergessliches Show-Erlebnis:

Dabei dürfen die waghalsigen Trickreiter der Hasta Luego Academy ebenso wenig fehlen wie die Equipen der klassischen Dressur um Luis Valença und Filipe Fernandes, die Esel von Comedy-Talent Laurent Jahan oder der Freiheitskünstler Bartolo Messina, der diesmal auch seine ganz kleinen Showstars mit dabei hat. Die bekannte Pferdetrainerin Kenzie Dysli, die bei „Welt der Fantasie“ noch als Horse Consultant tätig war, tauscht nun den Backstagebereich gegen die Reitbahn und wird das Publikum gemeinsam mit ihren Pferden als Hauptdarstellerin der Show begeistern.

„Legende der Wüste“ erzählt die Geschichte der wunderschönen Prinzessin Samira, die zur Königin gekrönt werden soll. Die pompöse Zeremonie wird jedoch von ihrem bösen Cousin Abdul vereitelt – ein spektakuläres Abenteuer um den Kampf zwischen Gut und Böse beginnt! Wird Samira es rechtzeitig schaffen alles, was ihr lieb und teuer ist, zu retten? (wb)

Infos und Tickets zur Show gibt es unter www.cavalluna.com und T 01806 – 73 33 33
  
Event-Highlights 2020

Ballett in Vollendung

HAMBURG „Schwanensee“ verkörpert alles, was das klassische Ballett berühmt gemacht hat: Eine märchenhafte Handlung, eine opulente Ausstattung, atemberaubende Tänze - und die unsterbliche Musik von Peter I. Tschaikowski. In diesem Jahr präsentiert das Russische Nationalballett Moskau, das zu den besten gehört, die zurzeit weltweit zu erleben sind, „Schwanensee“ in Hamburg. In der Hauptrolle der Odette ist Ludmilla Titova zu sehen, ehemaliger Star der Bolschoi Ballett Academie und des Moscow City Balletts, jetzt Russisches Nationalballett Moskau. Sie ist die unglücklich verzauberte Prinzessin, die durch die Liebe des Traumprinzen erlöst wird. Die weißen Schwäne und ihre zerbrechliche Königin, die mit ihrem ätherischen Zauber den unglücklichen Prinzen betört, oder die festlichen Ballszenen, in denen ein ganzer Hofstaat wie im Rausch der Odile verfällt, all das gehört zum Mythos „Schwanensee“. (wb)

21. 01. 2020, Theater am Hafen, Tickets an allen Vorverkaufsstellen, www.highlight-concerts.com
  

Pure Lebensfreude

Tanz-Musical „Havana Nights“

HAMBURG Tourist Luca reist zum ersten Mal nach Kuba und ist sofort verzückt von dieser für ihn neuen Welt und vor allem von der wunderschönen Aleyna. Er hat es nicht leicht, insbesondere Aleynas Brüder sind von seiner Zuneigung nicht besonders begeistert. So muss Luca sich auf den Straßen Havannas behaupten, um das Vertrauen, den Respekt der Brüder und nicht zuletzt Aleynas Herz für sich zu gewinnen. Für das Tanz-Mucial „Havana Nights“ fanden sich die besten Tänzer Havannas zusammen. Das Kreativ-Team hat sich auf die choreografischen Besonderheiten des modernen und klassischen Tanzes sowie auf die exotische Vielfalt der kubanischen Stilrichtungen konzentriert. Eine feurige Mischung aus Salsa, Merengue, Hip-Hop und Breakdance: Höchstes tänzerisches Niveau, gepaart mit choreografischer Kreativität.

Die Star-Artisten des weltberühmten „Circo Nacional de Cuba“, Preisträger zahlreicher internationaler Zirkusfestivals, sorgen für eine unglaubliche akrobatische Darbietung. Und die 9-köpfige Girl-Band vereint Leidenschaft und Können in ihrer schönsten Form. „Havana Nights“, das ist Karibik-Flair für alle Sinne. (wb)

19. März 2020, 20 Uhr Laeizhalle, Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen www.highlight-concerts.com
  

Live on tour

12 Tenöre, 22 Welthits, eine Show

HAMBURG „The 12 Tenors“ begeistern nicht nur optisch und musikalisch, sondern vor allem durch ihre mitreißende Energie auf der Bühne. Begleitet von einer international agierenden Live-Band beweisen die stimmgewaltigen Ausnahmesänger, dass kein Genre vor ihnen sicher ist und kein Publikum ihrem Charme widerstehen kann. Die aufwendig inszenierte Lichtshow setzt ein weiteres Ausrufezeichen. Von ernsthaften klassischen Arien wie „Nessun Dorma“, über Pop-Hymnen wie „Music“, bis hin zum neu arrangierten und choreografierten Michael-Jackson-Medley: Nie war Musik von einer einzigen Stimmlage so vielfältig. (wb)

13. Februar 2020, 20 Uhr, Laeizhalle, www.highlightconcerts.com

  
Weitere Artikel