Anzeige
Themenwelten Hamburg
Ring Bargteheider Kaufleute

50 Jahre Ring Bargteheider Kaufleute

Ein halbes Jahrhundert im Dienste des beliebten Einkaufstandorts in Stormarn

Der aktuelle Vorstand des RBK (von links): Michael Willrodt (Markt-Zeitung), Fred Burmester (Burmester Haustechnik), Anke Harder (Boutique Chic Chic), Wolfgang Sarau (Sammeln und Schenken), Tobias Drebes (Friseur Drebes), Sören Clausen (Blackdog Werbung), Nicole Göbel (Immobilienvertrieb Nord), Jan Hendrik Knupper (Fotowerft) und Nathalie Behrens (Kröpelin GmbH). Auf dem Foto fehlt René Prosch (Elektro-Prosch) Foto: Fotowerft
Der aktuelle Vorstand des RBK (von links): Michael Willrodt (Markt-Zeitung), Fred Burmester (Burmester Haustechnik), Anke Harder (Boutique Chic Chic), Wolfgang Sarau (Sammeln und Schenken), Tobias Drebes (Friseur Drebes), Sören Clausen (Blackdog Werbung), Nicole Göbel (Immobilienvertrieb Nord), Jan Hendrik Knupper (Fotowerft) und Nathalie Behrens (Kröpelin GmbH). Auf dem Foto fehlt René Prosch (Elektro-Prosch) Foto: Fotowerft
Das Jahr 1969 war wahrhaft bemerkenswert. Willy Brandt wurde Bundeskanzler, der Mond bekam erstmals Besuch von amerikanischen Astronauten und auf den Weiden eines amerikanischen Milchbauern fand das legendäre Woodstock-Festival statt.

Und auch in Bargteheide ereigneten sich damals bewegende Dinge, die bis heute nachwirken. Am 5. Juni 1969 trafen sich 41 Handwerker und Geschäftsleute, um Handel und Gewerbe in der Stormarner Gemeinde künftig gemeinsam in Schwung zu bringen und die Umsätze im Ort zu halten. Dafür gründeten sie unter dem damaligen Namen „Ring fortschrittlicher Kaufleute“ einen Verein, der sich vor dem Hintergrund der Neugestaltung der Bargteheider Stadtmitte insbesondere mit der Schaffung neuer Verkaufsflächen befassen sollte.

Am 10. Oktober 1969 wurde die Vereinssatzung dann beim Amtsgericht Ahrensburg eingereicht: Der Ring Bargteweiterzuentheider Kaufleute, kurz RBK, war geboren. Seit inzwischen 50 Jahren bringt sich diese Interessenvertretung aktiv in das Geschehen der Stadt ein, um Bargteheide als attraktiven Einkaufsstandort zu stärken.
  
Haspa Hamburger Sparkasse
Schon während der ersten fünf Jahre nach Gründung stieg die Zahl der Mitgliedsbetriebe auf über hundert an. Heute zählt der RBK mehr als 120 Mitglieder, nicht nur Einzelhändler, sondern auch Handwerksbetriebe, Dienstleister, Gewerbetreibende und Freiberufler. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass der Bevölkerung in Stadt und Umland ein großes Angebot an Produkten und Leistungen zur Verfügung steht. Das Bargteheider Sortiments-ABC reicht von A wie Autoreifen über Blumen, Confiserie und Dessous bis zu Z wie Zeitschriften und Zwiebeln; kaum eine Branche, die es hier nicht gibt.

Um diese Einkaufsqualitäten zu halten und zu optimieren engagieren sich die RBK-Mitglieder tagtäglich in ihren eigenen Unternehmen, und viele von ihnen darüber hinaus noch in der Interessenvertretung. Mit zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen haben sie der Bevölkerung in der Vergangenheit schon viel Freude bereitet.
  
Doch in diesem Herbst ist es soweit: 50 Jahre nach der Vereinsgründung feiert sich der Ring Bargteheider Kaufleute bei einem Jubiläumsfest mit geladenen Gästen endlich auch einmal selbst.

Alles Gute für die Zukunft und herzlichen Glückwunsch zu diesem runden Geburtstag! as
  
Weitere Artikel