Anzeige
Themenwelten Hamburg
Elements-Kennenlern-Tage in Pinneberg

Trend 2019: Farbe ins Bad

Messe in Frankfurt zeigt die Lust an bunten Akzenten im Badezimmer

Farbe ist der neue Trend für Badezimmer in diesem Jahr. Statt ein Dezentes Ton in Ton dürfen es in Zukunft auch mal knallige Farbakzente sein Foto: VDS
Farbe ist der neue Trend für Badezimmer in diesem Jahr. Statt ein Dezentes Ton in Ton dürfen es in Zukunft auch mal knallige Farbakzente sein 
Foto: VDS
Das individuelle Bad gestaltet sich ab 2019 bunter. Kondensiert und zugleich facettenreich zeigt das die Trendshow „Pop up my Bathroom“ inmitten der Frankfurter Messe ISH im März diesen Jahres. Aktuell wird Vielfarbigkeit bewusst als Gestaltungselement für Lifestyle-Bäder eingesetzt. Dabei werden tradierte Sehgewohnheiten auf den Kopf gestellt und mit verschiedenen, dominanten, kräftigen Farben und Kontrasten, unter anderem auch mit Farbkleksen, gearbeitet. Auf der ISH 2019 werden farbig provozierende Bäder zu sehen sein – von knalliger Sanitärkeramik bis hin zu transparenten Badmöbeln in Blau und Grün.

War in den letzten Dekaden minimalistische Zurückhaltung im Bad gerade in der Farbgebung ein Signal für Eleganz und Designbewusstsein, so ist es heute der Mut zur Farbe. Dabei bedeutet Farbe im Bad nicht unbedingt Buntheit – schon der Austausch der weißen Dominanz gegen ein neutrales Spektrum an Braun- und Grautönen, an Mischtönen oder auch kräftigeren Ton-in-Ton-Farbkonzepten bedeutet für das Badezimmer einen Evolutionsschritt in Richtung Lifestyle-Bad.

Elements Pinneberg
Ein Paralleltrend ist das in Grün getauchte Badezimmer. Begünstigt wird er durch die Sehnsucht nach einer natürlichen Umgebung, in der die Natur als ursprüngliches Zuhause des Menschen empfunden wird. Zum anderen ist Grün eine angesagte Trendfarbe, die gerade in Kombination mit Pflanzen eine interessante Stimmung erzeugt. Mit Solitärprodukten, wie etwa einer freistehenden Badewanne, kann der Badgestalter ein deutliches Statement abgeben.

Auch Pastelltöne liegen im Einrichtungsbereich im Trend. Mint, Rosa oder ein helles Blau wirken freundlich und setzen farbige Akzente. Mit pastelligen Badezimmern wird eine schöne, neue Welt geschaffen – mal poppig, mal verträumt, aber immer mit einem Hauch Eskapismus. Wird Rosa mit braunen Ausstattungselementen kombiniert – etwa einem hellen Holzfußboden oder entsprechenden Fliesen – betont dies den wohnlichen Charakter.


Blau wird im europäischen Raum immer beliebter. Die Farbe wirkt entspannend, erinnert an die Weite des Himmels und das Element Wasser. Farbanbieter haben die Palette der Blautöne in den vergangenen Jahren sehr modernisiert. Entstanden sind nicht nur innovative Wandfarben, sondern auch neue Farbvarianten bei Fliesen mit wohnlicher Wirkung. Die Wiederentdeckung des Marmors im Interior Design unterstützt den Einsatz von blauen Sanitärprodukten.

Weiß ist der Klassiker im Bad. Weiß steht für Reinheit und dominiert daher seit Jahrzehnten, gern auch als Ausgangsbasis für viele Gestaltungsansätze. 45 Prozent der deutschen Bevölkerung entscheiden sich für den zeitlosen, universell kombinierbaren Basis-Ton. Der Grundgedanke ist nachvollziehbar: Die Produkte sollen möglichst lange im Bad glänzen – hygienisch und farblich. Mehr als 80 Prozent der verkauften Keramikprodukte in Deutschland sind weiß. Mittlerweile bieten Sanitärhersteller eine Reihe unterschiedlicher Weißtöne.

Wie man Farbe ins Badezimmer bringen kann, das zeigen an den Elements- Kennenlern-Tagen, 16. und 17. Februar, in der Badausstellung bei Arens & Stitz in Pinneberg, Am Hafen 7, das Ausstellungsteam unterstützt von Mitgliedern der Kompetenzgemeinschaft Bad & Wärme. (kuk)

Fachleute fürs Bad stellen Elements vor

Wer sich für ein neues Bad interessiert, der sollte die Elements-Kennenlern-Tage bei Arens & Stitz in Pinneberg, Am Hafen 7, am Sonnabend, 16. Februar, von 9 bis 16 Uhr und am Sonntag, 17. Februar, von 10.30 bis 16 Uhr nutzen. Dann stehen das Elements-Ausstellungsteam und Handwerker der Kompetenzgemeinschaft Bad & Wärme den Besuchern zur Verfügung, um ihnen Tipps für ein neues Badezimmer zu geben und ihnen die neuesten Trends fürs Bad anhand der vielen aufgebauten Bäder in der Pinneberg Elements-Ausstellung zu zeigen. Lernen Sie die Bad-Schau kennen. (kuk)

Weitere Artikel