Anzeige
Themenwelten Hamburg
Service-Abc – Norderstedt und Umgebung

Pumpen für Abwasser müssen regelmäßig gewartet werden

Bei Pumpentechnik können sich Kunden auf die langjährige Erfahrung von Ralf Jucknieß verlassen Foto: jor
Bei Pumpentechnik können sich Kunden auf die langjährige Erfahrung von Ralf Jucknieß verlassen 
Foto: jor
Die Firma Jucknieß Pumpen-Service GmbH ist in Norddeutschland unentbehrlich. Das Unternehmen mit Firmensitz in der Ernst-Abbe-Straße 8 im Quickborner Industriegebiet betreut den gesamten Bereich der Grundstücksentsorgung in der Abwasser- und Schmutzwasserpumpentechnik in Schleswig-Holstein, Hamburg sowie in Teilen von Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

„Der Kundendienst steht im Fokus unserer Arbeit. So können wir beispielsweise in unserer Service-Werkstatt Pumpen aller Art wieder instandsetzen. Das schließt unter anderem Hydraulikarbeiten mit ein“, sagt Geschäftsinhaber Ralf Jucknieß. Sein Unternehmen ist zertifizierter Service-Partner der Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH. „Wir beraten Sie ausführlich rund um das Thema Pumpen und bieten Ihnen je nach Bedürfnissen das passende Modell.“ So sind beispielsweise Abwassertauchmotorpumpen mit Zerkleinerungssystemen ausgestattet, die sehr effizient über Druckleitungen mit geringem Durchmesser entwässern.

Diese Pumpen kommen für die Entwässerung von Häusern in zersiedelten Gebieten in Frage, wo die Verlegung eines konventionellen Abwasserkanals zu teuer wäre. Oder es sind zu große Bodenunebenheiten vorhanden. „Dieses Pumpenmodell fördert Abwasser mit Fest- und Faserstoffen“, berichtet Ralf Jucknieß.

Hebeanlagen sollten flutsicher sein

Überflutungssichere Abwasser-Hebeanlagen, auch Fäkalien-Hebeanlagen genannt, sind ideal für die fachgerechte Schmutz- und Abwasserentsorgung von Ein- oder Zweifamilienhäusern, Krankenhäusern sowie mittleren Gewerbebetrieben bei Neubauinstallation oder Altbausanierung. Die Bandbreite der Pumpenanlagen ist enorm und wird individuell angepasst.

Wichtig sind auch die regelmäßigen Wartungen, um alle systemerhaltenen Teile unter Kontrolle zu haben. Der Quickborner Fachbetrieb Jucknieß beschäftigt sechs Monteure im Kundendienst, die im Bereich Elektro- und Sanitärfacharbeit für das Unternehmen tätig sind. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem die Wartung und Reparatur von Schmutzwassertauchpumpen und Abwasserhebeanlagen im Innen- und Außendienst auf.

Objekte wie Einkaufszentren, Verkehrs- und Flugbetriebe, Studentenwohnheime, Theater sowie Museen gehören als gewerbliche Betriebe zum Kundenkreis. Seit inzwischen mehr als 30 Jahren ist das Quickborner Unternehmen in der Pumpentechnik zu Hause und darauf spezialisiert, Abwasser- und Schmutzwassertauchpumpen sowie Hebeanlagen aller Fabrikate im Servicebereich zu betreuen. In diesem Zusammenhang lösen die Mitarbeiter auch alle Probleme mit der Elektronik.

Die Kunden sind bei den Pumpenexperten und Technikern in guten Händen. „Unsere Tätigkeit besteht in der Entsorgung aller anfallenden Oberflächen-, Drainage- und fäkalhältigen Wasser aus Privathaushalten, Gewerbeobjekten sowie kommunalen Einrichtungen und Großprojekten“, führt Ralf Jucknieß weiter aus. Kontakt: 04106/709 10 (jor)

Weitere Artikel