Anzeige
Themenwelten Hamburg
Service-Abc – Norderstedt und Umgebung

Kiesow in Norderstedt: Starkes Team

Zufriedene Gesichter unter den langjährigen Mitarbeitern bei Kiesow Autorecycling & Autoteile GmbH in Norderstedt
Zufriedene Gesichter unter den langjährigen Mitarbeitern bei Kiesow Autorecycling & Autoteile GmbH in Norderstedt
Gemeinsam leiten Tim und Dennis Kiesow die Autoverwertung Kiesow in Norderstedt. Sie arbeiten Hand in Hand mit einem großen Team. Wichtig ist den Jungunternehmern dabei, dass sich die Kollegen als Teil des Ganzen sehen.

Ein wichtiger Grundpfeiler im Team ist Ole Helbach, Prokurist der Firmengruppe. Er ist Experte in der Fahrzeugannahme und gehört seit 35 Jahren zum Betrieb.

Zum Mitarbeiterstamm zählt auch Harun Eren, der ebenfalls ein sehr langjähriger Mitarbeiter ist. 20 Jahre arbeitet er bereits für Kiesow und ist in der Fahrzeug-Demontage tätig.

Ein weiterer Prokurist der Firmengruppe ist Oliver Brüggen, der schon zwei Jahrzehnte die Geschicke von Kiesow mitgestaltet und hauptsächlich in der Verwaltung tätig ist.

Samisi Ayama ist in der Fahrzeugtrockenlegung beschäftigt und dort mit 15 Jahren Betriebszugehörigkeit ein Vollprofi in Sachen Alt-Autoverwertung. Aus der Elternzeit zurück ist Mitarbeiter Jendrik Haase, der seit zehn Jahren bei Kiesow arbeitet.
  
Sadok Jebli unterstützt im Teile-Verkauf das Team und feierte gerade „Fünfjähriges“. „Wir freuen uns über unsere engagierten und loyalen Mitarbeiter, denn schließlich sind es vor allem sie, die das Unternehmen Kiesow zu dem machen, was es ist“, betonen Tim und Dennis Kiesow.

Ergänzend zu den Aufgaben Autoverwertung, Ankauf und Gebrauchtteilemarkt wurde vor gut drei Jahren ein Online-Shop für KFZ-Neuteile bei Kiesow eröffnet. jor

www.kiesow.de

Viel Glück mit High-Tech-Rad

Oliver Müller von Fahrrad Hertel (l.) und Jan Lütt (r.), Gebietsrepräsentant von Kalkhoff, übergaben dem glücklichen Gewinner Frank Barnekow ein neues Heinrich-E-Bike
Oliver Müller von Fahrrad Hertel (l.) und Jan Lütt (r.), Gebietsrepräsentant von Kalkhoff, übergaben dem glücklichen Gewinner Frank Barnekow ein neues Heinrich-E-Bike
Der Fahrradhersteller Kalkhoff feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. Grund genug, ein Preisausschreiben zu organisieren, bei dem es ein hochwertiges E-Bike aus einer Sonderedition zu gewinnen gab. Einer der glücklichen Gewinner ist der Norderstedter Frank Barnekow, der in dieser Woche sein schmuckes High-Tech-Rad beim Fahrradhändler Hertel am Schmuggelstieg in Norderstedt persönlich abholte.

Das Fahrrad der Firma Heinrich ist ein 540 Watt E-Bike mit Intube-Technik, einem Shimano E 6100 Motor, einer hochwertigen Lichtanlage, einem Riemenantrieb anstelle einer Kette und für einen vibrationsarmen Lauf mit besonders dicken Reifen ausgestattet. Passend dazu gibt es noch einen Fahrradhelm. „Insgesamt hat das Rad aus einer limitierten Sonderunseedition einen Wert von rund 5000 Euro“, verrät Mitarbeiter Oliver Müller.

„Ich freue mich sehr, ich liebe Radfahren. Mein Trecking-Rad und das E-Bike meiner Frau haben wir bereits bei Fahrrad Hertel gekauft. Jetzt kann ich noch längere Strecken fahren, 120 Kilometer am Stück kann man mit diesem Super-Bike schaffen“, sagt Frank Barnekow.

Anfang des neuen Jahres wird übrigens das Regenbekleidungsgeschäft Donnerwetter direkt in den Räumen von Fahrrad Hertel seinen Shop eröffnen. jor

www.fahrrad-hertel.de
  
Weitere Artikel